Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zu Ihrer Generis®-Software

Allgemein

Wer steht hinter GENERIS® ?

GENERIS® wird von der Abteilung „Ganzheitliche Bilanzierung“ des Fraunhofer Instituts für Bauphysik entwickelt und vertrieben. Die Abteilung kann auf über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Ökobilanzierung und die gesamte Kompetenz des Fraunhofer Netzwerks zugreifen.

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?
Um Kontakt mit uns aufzunehmen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der Homepage oder die Adresse „kontakt@generis-solution.de“. Ihre Anfrage wird an mehrere Kollegen weitergeleitet und wir bemühen uns, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten.

Projektdaten

Wie und wo werden die GENERIS® Daten gesichert?

Die Daten liegen bei AWS RDS (Amazon Web Services Relational Database Service). Jede Nacht wird in einem sogenannten Backup-Fenster ein Snapshot gesichert. Von jedem dieser Snapshots kann wiederhergestellt werden. Nach einiger Zeit, werden die Snapshots von AWS automatisch gelöscht. Darüber hinaus erstellen wir jede Woche eine lokale Kopie der Datenbank. 

Gibt es die Möglichkeit eine lokale Projektsicherung zu erstellen?

Lokale Backups können im Moment nicht von den Anwendern erstellt werden. Die Grundlagen dazu sind allerdings in Form einer JSON-Schnittstelle geschaffen, sodass eine Entwicklung bei Bedarf möglich ist.

Wie lange werden die Projektdaten gespeichert?

Aktuell speichern wir die Daten so lange, wie der entsprechende Account aktiv ist. Sollte aufgrund begrenzter Speicherkapazitäten oder entsprechender Nutzung eine Einschränkung erforderlich werden, behalten wir uns die Einführung eines Limits jedoch vor. Selbstverständlich informieren wir alle Nutzer mit entsprechendem Vorlauf. Diese Einschränkung ist mindestens mittelfristig jedoch nicht notwendig.

Besteht ein Limit für die Anzahl an Projekten?

Derzeit besteht kein Limit, wir behalten uns aus genannten Gründen jedoch auch hier vor, Maßnahmen zu treffen, sollte dies erforderlich werden (siehe  Ausführungen oben bezüglich der Speicherdauer)

Nutzung

Wie kann ich GENERIS® nutzen?
Um GENERIS® nutzen zu können, müssen sie einen kostenlosen Account erstellen. Nach der Registrierung stehen Ihnen die Funktionalitäten des Free-Accounts zur Verfügung.
Welche Lizenzstufen gibt es?

GENERIS® wird in 4 Lizenzstufen angeboten, die sich in den Funktionen, Auswertungsschemata und Supportmöglichkeiten unterscheiden. Weitere Informationen und eine Funktionsübersicht finden Sie hier:

Welche Email Adresse muss ich beim Kauf angeben?

Beim Kauf muss die Email Adresse des Generis Accounts angegeben werden, für den die Lizenz erworben werden soll. Wird eine Floating Single Lizenz erworben, können die anderen Zugänge im Administrationsbereich dieses Accounts angelegt werden.

Was kostet GENERIS® ?
Grundsätzlich kann GENERIS® mit einem begrenzten Funktionsumfang kostenlos genutzt werden. Zusätzliche Funktionen und Auswertungsschemata können in verschiedenen Lizenzstufen erworben werden.
Wo kann ich GENERIS® kaufen?

GENERIS® kann über die Fraunhofer IRB Webseite erworben werden. Zunächst muss jedoch ein kostenloser GENERIS® Account angelegt werden, die genutzte Email-Adresse muss beim Kaufvorgang angegeben werden. Nach dem Kauf wird die bestellte Lizenzstufe automatisch freigeschaltet. Hier können Sie sich, einen  Free Account anlegen.

Welche Datenbanken können in GENERIS® genutzt werden?
In GENERIS® sind verschiedene Versionen der ÖKOBAUDAT sowie der ESUCO integriert. Mitgliedern des Forschungsnetzwerkes werden zusätzlich Forschungsdatenbanken zur Nutzung bereitgestellt.
Kann ich meinen GaBi3 Zugang nutzen?
Alle Projekte können Sie ab sofort in GENERIS® weiter bearbeiten. Loggen Sie sich dazu einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten unter www.generis.live ein.
Kann ich meinen alten SBS-Onlinetool Zugang nutzen?
Alle Nutzer-Accounts und Projekte von sbs-onlinetool.com wurden gesichert und können auf Anfrage in GENERIS® migriert werden. Bitte wenden Sie sich dafür an kontakt@generis-solution.eu
Können die 5 Floating Single-Lizenzen gleichzeitig im selben Projekt arbeiten?

Ein Projekt kann nur von einem Nutzer bearbeitet werden (er erwirbt einen Lock darauf). Andere Nutzer können das Projekt dann nur „lesend“ öffnen. Will man gemeinsam für ein Projekt arbeiten, dann kann man Konstruktionen im eigenen Katalog anlegen, was durch viele Anwender gleichzeitig geht und dann in das Projekt kopieren.

Funktionen

Wie funktioniert…?
Im Handbuch werden die Bedienelemente und Funktionen von GENERIS® mit Bildern erläutert. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Video-Tutorials, die hier angesehen werden könnnen. Sowohl das Handbuch als auch die Tutorials werden regelmäßig überarbeitet und erweitert.
Was bedeutet „Team-Funktion“?
Mit der Team Funktion erhalten Sie insgesamt 5 Lizenzen bzw. Einzelzugänge zu GENERIS®, die gleichzeitig genutzt werden können. Darüber hinaus können Projekte innerhalb der Organisation freigegeben und von verschiedenen Nutzern bearbeitet werden.
Was bedeutet „Migration von Projekten / Datenbankupgrade“?

Für Projekte, die auf Basis einer älterern ÖKOBAUDAT angelegt sind, kann die Datenbank nachträglich auf die nächstneuere Version aktualisiert werden. Dieser Schritt kann wiederholt werden, bis das Projekt auf dem neusten Stand der Datenbank basiert.

Hinweis: Im Projekt verwendete Umweltproduktdeklarationen (EPD) werden nicht automatisch mit aktualisiert und müssen ggfs. neu zugeordnet werden.

Wie funktioniert die BIM-Schnittstelle
Generis verfügt über eine IFCXML-Schnittstelle auf Grundlage der im Forschungsprojekt BIM2LCA4IP entwickelten Vorgehensweise (https://www.mdpi.com/2071-1050/12/16/6558/htm). Diese kann für Anwender mit Multi-User-Lizenz aufbereitet und verfügbar gemacht werden (die Aufbereitung und Anpassung ist nicht Teil der Lizenzgebüren sondern wird separat vereinbart).
Gibt es Schnittstellen zu anderen Programmen?

Momentan gibt es keine dedizierte Schnittstelle zu anderen Softwaretools z.B. im Bereich EnEV oder LCA. Mit der IFCXML Schnittstelle verfügt GENERIS® jedoch über eine Grundvoraussetzung zum Austausch. Wir arbeiten daran, diese Schnittstelle auszubauen und den Austausch mit anderen Softwaretools zu ermöglichen.

Wie kann man Bauteilschichten innerhalb einer Konstruktion verschieben?
Die Reihenfolge der Schichten kann über das Symbol mit den gekreuzten Pfeilen freigegeben werden und die Schichten dann unten per Drag & Drop verändert werden.

Auswertung und Zertifizierung

Kann ich in der kostenlosen Version neue Auswertungen nach DGNB erstellen?

Nein, die Erstellung von Auswertungen auf Basis der DGNB Vorlage ist in der Lizenzstufe „Single“ enthalten. Free User können nur das Standard Auswerteschema (SBS) nutzen.

Können bei der DGNB angemeldete Projekte weiter kostenlos erstellt und ausgewertet werden?

Als „Free“User können Sie natürlich weiterhin Projekte erstellen und auswerten. Es steht Ihnen dabei zwar nicht direkt die DGNB-Vorlage zur Verfügung, unser Standard Auswertungsschema enthält jedoch die erforderlichen Informationen für eine Einreichung.

Wird eine GENERIS®-Ökobilanz direkt für eine BNB-Zertifizierung anerkannt?

Grundsätzlich ja. Mit GENERIS® lässt sich darüber hinaus eine BNB-konforme Auswertung erstellen, die dann vom Anwender in das BNB-Formblatt übertragen werden muss. 

Forschungsnetzwerk

Was ist das Forschungsnetzwerk?
Um Ansätze und Lösungsmöglichkeiten aus dem Bereich der Lebenszyklusanalyse in die Unternehmen zu bringen, wird derzeit das GENERIS® Forschungsnetzwerk aufgebaut, dass als Austauschplattform zwischen den Beteiligten Industrie- und Forschungspartnern dient. So werden Fragestellungen zur Nachhaltigkeit, innovative Konzepte und Ideen sowie bewährte Lösungen unter den beteiligten Partnern erarbeitet, diskutiert und ausgetauscht. Gewonnene Erkenntnisse und erarbeitete Daten werden den Mitgliedern des Forschungsnetzwerks über spezielle Forschungsdatenbanken in GENERIS® zur Verfügung gestellt und können weiter genutzt werden.
Wie werde ich Partner im Forschungsnetzwerk?
Falls Sie Interesse an einer Partnerschaft in unserem Netzwerk haben, schreiben Sie uns bitte an „kontakt@generis-solutions.de“ oder nutzen Sie das Kontaktformular auf der Homepage. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen!

Rechenkernel

Wie wird die Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe für die ökologischen Auswirkungen berücksichtigt?
Um den korrekten Energiebedarf bei gegebenem Wärmebedarf abbilden zu können, wird der Bedarf auf Grundlage der pauschalen JAZ aus der ÖKOBAUDAT und der angegebenen JAZ skaliert.
 
Auch wenn diese Angabe für die EnEV-Energiemengen nicht direkt notwendig ist, da sich diese aktuell auf den Strombedarf der Wärmepumpe bezieht, wird der Wert ab den DGNB-Steckbriefen 2018 für die Angabe des zusätzlichen erneuerbaren Primärenergiebedarfs (PEe) aus PV und Wärmepumpen benötigt.
Eingabe von Bauteilmassen in Konstruktionen

Bei der Eingabe der Masse, Anzahl oder Dicke einer Schicht muss unbedingt auf die Einheit des Datensatzes geachtet werden. Neben den gängigen Einheiten wie St, kg, m³ und kg/m² findet sich auch die Einheit m³/m². Diese drückt aus, wie viel Volumen eines Materials je m² (z.B. Wand-)Fläche vorhanden ist und ist damit gleich der Schichtdicke in Meter.